CDU Workshop


Mitglieder nehmen Verantwortung ernst
Workshop am 13. April 2019

Intensive Diskussionen kennzeichneten den Workshop der CDU Niederkrüchten unter der Leitung des Parteivorsitzenden Reinhardt Lüger und des Moderators Dr. Martin Plum, Richter am Arbeitsgericht in Düsseldorf.
Was bedeutet das "C" im Wort CDU wurde ebenso diskutiert wie die Frage der Sicherstellung der Mobilität im ländlichen Raum oder die Präsenz von Ordnungshütern in den lokalen Polizeistationen. Intensiv, offen und engagiert für die Heimat Niederkrüchten, aber immer respektvoll wurden auch widersprüchliche Themenbereiche diskutiert und als Inhalte für das neue Grundsatzprogramm der CDU aufgearbeitet. Besonders schön war, dass sich auch ein aktiv einbringender Gast aus einer Nachbargemeinde in der Gaststätte "Zur Post" eingefunden hatte. Konsens herrschte bei allen Beteiligten, dass der ländliche Raum und seine Bedeutung für die Bundesrepublik sich im Programm wiederfinden müsse, ebenso wie das Bekenntnis zu Europa und seiner gesamt-gestalterischen Kraft. Eigentlich wenig überraschend, aber gerade deshalb erwähnenswert, in einer lebendigen Grenzregion. Auch das Thema "Sicherheit" kam nicht zu kurz. Wer sich über die ersten Ergebnisse informieren möchte, kann dies gerne in den kommenden Tagen auf unserer Homepage oder unter 0172 29 32 560 (Reinhardt Lüger) tun. Dann gerne mehr.
Wir werden diese Workshops in der CDU Niederkrüchten fortsetzen. Gäste sind weiterhin gerne eingeladen.