Niederkrüchten, den 28.10.2009

Antrag

der Fraktionen der CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und CWG

 

Modernisierung der Ratsarbeit

 

  1. Der Rat der Gemeinde Niederkrüchten stellt fest:
  2. Die elektronische Datenübermittlung und Datenverarbeitung hat in vielen Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung längst die papiergebundene Bearbeitung und Archivierung von Vorgängen ersetzt. Hierdurch wird nicht nur eine erhebliche Qualitätsverbesserung erzielt, sondern auch Umweltschutzgesichtspunkten Rechnung getragen. In der Ratsarbeit der Gemeinde Niederkrüchten werden die aktuellen Möglichkeiten der Technikunterstützung bislang kaum genutzt.

  3. Der Rat der Gemeinde Niederkrüchten beschließt:
  4. Die aktuellen Standards der elektronischen Datenübermittlung sind in der Ratsarbeit zu nutzen. Hierzu sind vordringlich folgende Maßnahmen umzusetzen:

    • Aufbau eines elektronischen Ratsinformationssystems für Ratsmitglieder und ggf. auch für Sachkundige Bürger
    • Elektronische Bereitstellung von Sitzungsunterlagen
    • Aufbau eines elektronischen Ratsarchivs

    Die Fraktionen erwarten spätestens bis Ende März 2010 die Funktionsfähigkeit eines neuen, interaktiven Internetauftritts der Gemeinde, der den Ratsmitgliedern die Nutzung der oben beschriebenen Möglichkeiten bietet.

    Werner Hommen
    Fraktion der CDU
    Wilhelm Mankau
    Fraktion der SPD
    Michael Otto
    Fraktion der FDP


    Marianne Lipp
    Fraktion Bündnis90/
    Die Grünen

     Raimund Pörtner
    Fraktion der CWG