Niederkrüchten, den 25.01.2012

Antrag

der Fraktion der CDU

Ampelanlage im Kreuzungsbereich Mittelstraße-Erkelenzer Straße-An Felderhausen-Friedensstraße

 

  1. Vorbemerkung
  2. In einer kürzlich von der CDU im Ortsteil Niederkrüchten durchgeführten Bürgerver-sammlung wurden von Bürgerinnen und Bürgern die unverhältnismäßig langen Rot-Phasen der oben genannten Ampelanlage beklagt. Es wurde auf die damit verbundene Umweltbelastungen (Abgase und Lärm) durch lange wartende Kraftfahrzeuge hinge-wiesen. Außerdem wurde über Beobachtungen berichtet, dass Verkehrsteilnehmer die Ampelanlage über andere Straßen, die überwiegend dem Anwohnerverkehr dienen, gezielt umfahren.

    Als Lösungsmöglichkeit wurden mehrere Alternativen angesprochen. Diese reichten von der Nachtabschaltung der Ampelanlage als Übergangslösung, über den völligen Abbau der Ampelanlage, bis zur baulichen Umgestaltung des Kreuzungsbereichs in einen Kreisverkehr.

     

  3. Der Rat der Gemeinde Niederkrüchten beschließt:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie die Verkehrssituation im Kreuzungsbereich Mittelstraße-Erkelenzer Straße-An Felderhausen-Friedensstraße nachhaltig verbessert werden kann und dem Planungs-, Verkehrs- und Umweltausschuss entsprechende Vorschläge zur Beratung zu unterbreiten.

 

Werner Hommen

und die Fraktion der CDU