CDU-Seniorenfahrt
am 25. September 2007

Morgens um 7 Uhr ging die Seniorenfahrt an die Mosel nach Cochem und Beilstein. Vorsitzender Jürgen Lasenga war extra gekommen, um den Senioren einen schönen Ausflugstag zu wünschen.


Reiseleiterin Elke Gielen versprach dann, dass die Fahrtteilnehmer an der Mosel Sonnenschein erwarten wird. Und so war es auch. Bei herrlichem Sonnenschein stieg die Gruppe aus dem Bus, um in Eigenregie das Städtchen Cochem mit seinen verwinkelten Gassen zu erforschen. Es gab viel Sehenswertes, und auch ein Spaziergang entlang der Mosel hatte seinen Reiz.


Nach den ausgiebigen Erkundungen und einem guten Mittagessen sammelte man sich am frühen Nachmittag wieder zur Weiterfahrt nach Beilstein.



Beilstein, ein kleiner, aber gemütlicher Ort an der Mosel war die nächste Station. Im Zehnthauskeller hatte der CDU-Gemeindeverband zu einer Weinprobe eingeladen. In einem großen Kellergewölbe wurden der Gruppe 6 Weinproben angeboten. Zu jedem Wein wurde von der Wirtin Wissenwertes erzählt. Natürlich steigerte sich die Stimmung von Glas zu Glas. Einigen schmeckte der Wein so gut, dass sie sich direkt eine Kiste zum Bus bringen ließen.



Und so ging ein wunderschöner Tag dem Ende entgegen. Mancher wäre vielleicht auch noch etwas länger geblieben, aber die Rückfahrt war ja noch lang. Und so ging die Fahrt, entlang der Mosel, zurück nach Niederkrüchten. Die Stimmung im Bus war sehr gut, ein Zeichen dafür, dass alle mit der diesjährigen Fahrt zufrieden waren.